Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/vickyinaustralien

Gratis bloggen bei
myblog.de





In Darwin liegt der Hund begraben.

Hallihallo meine Lieben

Also, ich bin gut in Darwin angekommen. Der Flug von Cairns dauerte sogar nur 2,5 Stunden, also kaum der Rede wert, wenn man an meine langen Busfahrten denkt. Wirklich sehr entspannt. Mit dem Bus waere ich locker 24 Stunden gefahren, wahrscheinlich sogar noch viel laenger! Darwin liegt am sogenannten Top End, im Bundesstaat "Northern Territory" und ist die Hauptstadt dessen. Obwohl auch hier Regenzeit herrscht und es die heftigen Monsunregen gibt, ist es momentan tagsueber sehr sonnig und erst am Nachmittag faengt es an zu regnen. Das ist natuerlich ganz angenehm, aber gerade heute ist es echt bruetend heisz, kaum auszuhalten.

 

So, um von Anfang an ehrlich zu sein, Darwin ist nicht gerade die beste oder schoenste Stadt Australiens und ich bin schon ein bisschen enttaeuscht. Schlieszlich ist es Hauptstadt dieses Bundesstaates. Aber um es kurz und buendig auszudruecken, hier liegt echt der Hund begraben. Also, ich bereue nicht hierhergekommen zu sein, denn so kann ich immerhin mitreden und sagen ich war am Top End Australiens, aber ein zweites Mal werde ich hier nicht erleben. Es ist recht klein, hat dieselbe Einwohnerzahl wie unser Lueneburg und bis auf die Stadtmitte, in der es immerhin einige Hochhaeuser gibt und mehr den Anschein einer Stadt weckt, wirkt es darum mehr wie angereihte Siedlungen, die teilweise durch kleine oder grosze Suempfe getrennt werden. Als ich hierher geflogen bin, sah es von oben auch ganz nett aus. Im noerdlichen Northern Territoy gibt es sehr viele Sumpflandschaften, das sieht wirklich ganz phantastisch aus, dass will ich gar nicht bestreiten! Was mich eher stoerte, ist, als ich ankam und meine erste Erkundungstour im Stadtzentrum machen wollte und schon um 4 Uhr nachmittags sprichwoertlich alle Buergersteige hochgeklappt waren. Geschaefte hatten bis auf die groszen Supermaerkte alle zu, keine Menschenseele war zu sehen, die reinste Geisterstadt - dagegen ist in Luechow - Dannenberg Rambazamba!! So habe ich mich zwar ein bisschen umgeguckt und hier und da ein Foto gemacht, aber viel zu sehen gab es auch nicht. Darwin ist nicht gerade schoen. Das kann natuerlich an daran liegen, dass Darwin einige Male fast voellig bis auf den Erdboden zerstoert wurde, sei es der Bombenangriff der Japaner 1942 oder der maechtige Zyklon "Tracy" in den 60ern, der die ganze Stadt einfach wegfegte. So gibt es hier so ziemlich ueberhaupt keine alten Gebaeude oder so, ich meine, davon gibt es durch die junge Geschichte Australiens sowieso kaum welche, aber hier gibt es echt gar keine. Alles wurde neuerbaut und wahrscheinlich auch ziemlich schnell und notduerftig. Darwin ist auszerdem die Stadt mit den meisten Blitzeinschlaegen der Welt! Bevor Beginn der Regenzeit gibt es hier andauernd Blitzeinschlaege und dem zu Folge schwere Unfaelle. Immerhin kann man in Darwin nie wirklich frieren, denn die kaelteste Temperatur ueberhaupt liegt hier im Winter bei 19,5 Grad. Hat natuerlich auch seinen Charme.

 Heute habe ich auch nicht viel gemacht, nicht viel Geld und viel zusehen gibt es schlieszlich nicht. Na gut, natuerlich liegt hier bei Darwin der groszte Nationalpark Australiens, der beruehmte "Kakadu Park", von dem bis jetzt alle, mit denen ich gesprochen habe, total begeistert waren, aber ich habe das Geld leider nicht. Man kann auch nicht alles machen, das ist schon ok! 

Am Samstagmorgen gehts dann zum Bahnhof - meine Zugfahrt nach Alice Springs beginnt!

Also, die liebsten Gruesze aus Darwin!!!!!!

Eure Vicky

12.3.09 07:42
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


xxxx (12.3.09 22:52)
Es lebe das Wendland!!!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung