Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/vickyinaustralien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Worum es hier eigentlich geht......

Halloooooo

Dies ist nun mein großartiges "Australien-Tagebuch", in dem ich alles, was mir während meines Auslandsaufenthalts so widerfährt, via Internet festhalten möchte. All meine Erfahrungen und Erlebnisse könnt ihr so nach Lust und Laune mitverfolgen und, hachja, mit mir teilen

Aber auch ihr sollt nicht ganz untätig bleiben...über hin und wieder einen Kommentar oder Gästebucheintrag aus der Heimat würde ich mich sehr sehr sehr freuen

 

Also,  ich werde euch alle ganz furchtbar stark vermissen!!!

 

Vergesst mich nicht,

 

 Vicky

 

24.7.08 15:38


Werbung


Welcome back to AUSTRALIA!

Oh Gott! ich kanns nicht fassen! Ich bin hier, in Sydney, am anderen Ende der Welt, in Australien, in Sydney, oh Gott!!! Das erstmal alles zu realisieren ist gar nicht so leicht. Eben war man noch im Flughafen in Frankfurt und - eigentlich nur laepperliche 24 Stunden spaeter - ist man ploetzlich einmal um die halbe Welt gekommen. Da kommt der Kopf einfach nicht mit.

Aber nun aber erstmal alles der Reihe nach...am Montagabend gegen 23.55  startete mein Flieger der australischen Fluggesellschaft Quantas, um mich mit den anderen Teilnehmern von Work&Travel nach Down Under zu bringen. An dieser Stelle moechte ich schon mal sagen, dass ich nicht gerne fliege. Ich hasse fliegen. Aber das sei nur nebenbei erwaehnt. Schon der Service des Quantas-Personals liesz (auf dieser Tastatur gibt es kein sZ, man sehe mir dieses nach) die besondere Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit und Hilfsbereitschaft der Australier durchblicken. Schon nach der ausgesprochenen herzlichen Begrueszung und ersten Scherzen australischer Art haette ich sie alle knuddeln und abknutschen koennen, so sehr freute ich mich sie wiederzusehen. Wer schon mal da war, weisz, wovon ich spreche.

Der Flug an sich war den Umstaenden entsprechend ok. Es entstanden erste Kontakte mit anderen Work&Travelern und im Laufe des Zeit auch ein reger Austausch mit den australischen Passagieren an Bord mit ersten Einladungen...Nach all der klimatisierten Luft freute ich mich sehr auf den kurzen Zwischenstopp in Singapore. Doch die gefuehlten 100% Luftfeuchtigkeit auf der Dachterasse brachten mich wieder schnell zurueck in die Maschiene. Dann nach ungefaehr 24 Stunden Flug landeten wir endlich in Sydney!!! Es war 5 Uhr und der australische Winter zeigte sich doch tatsaechlich mit 7 Grad. Dennoch, ich war uebergluecklich endlich wieder im meinem so vermissten und heissgeliebten Australien zu sein!!!Die Erinnerungen waren ploetzlich wieder so deutlich und ein richtiges wohliges Gefuehl machte sich in mir breit. Hach, es war einfach so schoen wieder hier zu sein. Nach einem kurzem Aufenthalt im Hostel und einer ausgiebigen Dusche ging es auf grosze Entdeckungs - oder soll ich sagen Wiederentdeckungstour sagen?! Harbour Bridge, Opera House und Manly Beach wren heute meine Ziele und es war wiedermal eine Wucht, leibhaftig davor zustehen.

 Ja, dies war nun mein erster Tag in Sydney. Eigentlich gibt es noch viel mehr zu erzaehlen, aber heute nicht mehr. Ich glaube, so frueh bin ich seit der Grundschule nicht mehr ins Bett gegangen, aber ich bin nun echt fertig mit der Welt.

Zu meinen weiteren Plaenen - morgen steht die Bondi Beach ganz oben auf meiner Sightseeing-Liste und ab Freitag gehts wahrscheinlich schon nach Brisbane in den Norden, wo es jetzt wesentlich waermer ist. Aber davon dann mehr.

Also, ganz liebe australische Gruesze von hier unten

 

30.7.08 12:37


SURFERS PARADISE!!!!!!!!!!

Ein freundliches G' day mate

Zunaechst einmal moechte ich mich fuer all die lieben Pinnwandeintraege bedanken!!!Ich habe mich echt riesig darueber gefreut und moechte auch gerne allen davon einzeln nachgehen! Im Moment habe ich hier leider nur wenig ruhige Minuten und auch einen begrenzten I
nternetzugang....aber ich werde das alles noch nachholen, versprochen! Denn wie gesagt, ich freue mich echt sehr ueber eine Nachricht von euch!!!

 Also, mir geht es immer noch sehr gut und ich hatte mal wieder einen tollen, aufregenden und spannenden Tag in Sydney! Obwohl die Stadt sehr schnelllebig ist, kann man, wenn man irgendein ein Problem hat, Leute amsprechen und kriegt ueberall sofort Hilfe.

Heute war ich shoppen!!!Meine Lieblingsbeschaeftigung! Und wenn man hier die richtigen Orte und Laeden kennt, kann man so unglaublich billig richtig gute und teilweise auch Markenklamotten finden! Hach, ich glaubte schon, ich bin im Paradies, aber da erfuhr ich meinen naechsten Aufenthaltsort.............

 So, alle alle Kenner der schoensten Reiseorte aufgepasst: Fuer mich gehts morgen nach SURFERS PARADIES!!!!!! Erblasset vor Neid!

Oh mein Gott, ich kann das gar nicht glauben.....also, ab morgen bringt uns der Bus in Richtung Norden fuer zwei Tage nach Surfers Paradies. Dort genieszen wir das Leben in vollen Zuegen. Danach gehts per Bus weiter kurz nach Brisbane und danach zu unserem erstem Job!!!!!!

Wir hatten heute wirklich grozses grozses Glueck, denn eigentlich ist zur Zeit des Australischen Winters das warme Queensland gerade zu ueberladen an australischen Touristen und den vielen vielen Backpackern...dort einen Job zu finden ist dahr eine sehr schwere Sache. Aber wir hatten einfach unheimliches Glueck! Gerade heute kam der Job bei AIFS rein und traf auf uns! Also, ich komme dann auf eine Farm zum Fruitpicking. Dabei kann ich gutes Geld verdienen!!! Zudem kann ich ganz nebenbei die atemberaubende australische Natur erleben und schoenes Wetter gibts auch noch! Was will man eigentlich mehr?! Ich bin damit jedenfalls ueberaus gluecklich und freue mich auf meine naechste Reise....

Wir werden dort wahrscheinlich so einen Monat arbeiten und mit dem Geld uns entweder einen fuer eine Woche Surfkurs leisten (eigentlich war ich ja gar nicht so scharf aufs Surfen, aber als sich heute im AIFS Buero der Surflehrer vorstellte, war ich sofort ueberzeugt natuerlich nur, als er mir berichtete, dass man dabei auch mit Delphinen schwimmt*raeusper*) oder wir finanzieren uns eine jackeroo (Cowboy-Ausbildung). Beides total geil, wie ich finde...ich berichte euch natuerlich dann!

Achja, ich wollte natuerlich auch noch mal das -wir- erklaeren...da man hier so leicht neute Leute kennenlernt und schnell ins Gespraech kommt, habe ich zwei nette Maedels auch aus Deutschland kennengelernt, die dasselbe hier machen wie ich. Tina allerdings habe ich schon vorher durchs Internet kennengelernt und Jasmin mit dem netten schwabischen Dialekt traf ich hier im Hostel.

So, ich bin wieder total kaputt vom langen Tag und morgen geht die eine neue Reise wieder los!

Ich sende euch alle ganz liebe Grusze und lass so schnell wie irgendmoeglich bald wieder von mir hoeren...

Bis baldSee ya!

Eure Vicky

31.7.08 14:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung